Wir sind für Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Gastgewerbe DIE Ansprechpartner.
zurück

STK prämiert die Klassenbesten

Südtiroler Tourismuskasse (STK) zeichnete Schüler für ihre hervorragenden Leistungen aus.

Die von der Südtiroler Tourismuskasse ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler mit den Vertretern von STK.

26.10.2017 - Sie sind motiviert und wissbegierig, beteiligen sich aktiv am Unterricht, lernen begeistert mit und setzen das Gelernte gekonnt in die Praxis um. So kann man die Schülerinnen, Schüler und Lehrlinge beschreiben, welche die Südtiroler Tourismuskasse (STK) im Rahmen der Fachmesse Hotel 2017 für ihre besonderen schulischen Leistungen ausgezeichnet hat.

Insgesamt wurden acht Schülerinnen und Schüler sowie Lehrlinge der Landesberufsschule Savoy in Meran, der Landesberufsschule Emma Hellenstainer in Brixen und der italienischen Hotelfachschule Cesare Ritz in Meran prämiert, die das Abschlussjahr als Klassenbeste beendet haben. „Es ist eine sehr schöne Aufgabe, junge Menschen für ihre guten Leistungen auszuzeichnen und zu belohnen. Dies soll für die Jugendlichen auch ein Ansporn sein, mit so viel Begeisterung weiter zu lernen und weiter zu arbeiten. Sie haben die besten Voraussetzungen, um hervorragende Servicefachkräfte und Köche zu werden“, sagte STK-Vizepräsident Gottfried Schgaguler.

Die Klassenbesten
Die besten Schüler der Landesberufsschule Savoy in Meran waren im Schuljahr 2016/2017 Isabella Pöder aus Aldein im Bereich Service und Patrizia Rainer aus St. Nikolaus/Ulten im Bereich Küche. In der Landesberufsschule Emma Hellenstainer in Brixen waren Daniela Lanthaler aus Sterzing im Bereich Service und Judith Spögler aus Barbian im Bereich Küche die Klassenbesten. In der Hotelfachschule Cesare Ritz in Meran haben Sara Micheletti aus Bozen im Bereich Service, Marco Di Franco aus Imèr (TN) im Bereich Küche, Lorenza De Santis aus Leifers und Riccardo D’Amante aus Kaltern im Bereich Rezeption mit Bestnoten abgeschlossen. Sie alle durften sich über ein iPad freuen.


zurück