Wir sind für Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Gastgewerbe DIE Ansprechpartner.
zurück

Prämierung der Klassenbesten

Südtiroler Tourismuskasse (STK) zeichnete acht Schüler für ihre Leistungen aus

Die sieben der acht von der Südtiroler Tourismuskasse ausgezeichneten Schüler mit den Vertretern von STK, HGV und den Schulen.

27.10.2016 - Bozen – Sie sind motiviert und wissbegierig, beteiligen sich aktiv am Unterricht, lernen begeistert mit und setzen das Gelernte gekonnt in die Praxis um. So kann man die Lehrlinge beschreiben, welche die Südtiroler Tourismuskasse (STK) im Rahmen der Fachmesse „Hotel 2016“ für ihre besonderen schulischen Leistungen ausgezeichnet hat. Insgesamt wurden acht Schüler und Lehrlinge der Landesberufsschule „Savoy“ in Meran, der Landesberufsschule „Emma Hellenstainer“ in Brixen und der italienischen Hotelfachschule „Cesare Ritz“ in Meran prämiert, die das Abschlussjahr als Klassenbeste beendet haben.
„Es ist eine sehr schöne Aufgabe, junge Menschen für ihre guten Leistungen auszuzeichnen und zu belohnen. Dies soll für die Jugendlichen auch ein Ansporn sein, mit so viel Begeisterung weiterzulernen und weiterzuarbeiten,“ unterstrichen STK-Präsident Remigio Servadio und STK-Vizepräsident Gottfried Schgaguler.

Die Klassenbesten
Die besten Schüler der Landesberufsschule „Savoy“ in Meran waren im Schuljahr 2015/2016 Joschua Öttl aus St. Martin in Passeier im Bereich Service und Markus Reinstadler aus Schlanders im Bereich Kochen. In der Landesberufsschule „Emma Hellenstainer“ in Brixen waren Martina Kaufmann aus Gummer und Lisa Kinkelin aus Brixen im Bereich Service mit Punktegleichstand und Isabel Rebeschini aus Rasen/Antholz im Bereich Küche die Klassenbesten. In der Hotelfachschule „Cesare Ritz“ in Meran haben Deborah Anselmo aus Castello Molina di Fiemme im Bereich Rezeption, Lorenzo Ravarotto aus Bozen im Bereich Service und Niccolò Pedri aus Bozen im Bereich Küche mit Bestnoten abgeschlossen. Sie alle durften sich über ein iPad freuen. „Diese Schülerinnen und Schüler haben die besten Voraussetzungen, um hervorragende Servicefachkräfte und Köche zu werden, auf die Südtirol stolz sein kann“, betonten STK-Präsident Remigio Servadio und STK-Vizepräsident Gottfried Schgaguler.
Bei der Prämierung anwesend waren auch HGV-Präsident Manfred Pinzger, die STK-Verwaltungsräte Heinrich Dorfer, Alfred Strohmer und Marina Crazzolara sowie Vertreter der gastgewerblichen Schulen.



zurück